. . Home | Kontakt | Sitemap | Impressum | Sponsoren | EN MÄRCHENLAND - Deutsches Zentrum für Märchenkultur

„Über Stock und über Steine – Märchen überwinden Grenzen“


Kurz und knapp:

Einsendeschluss: 01.10.2019
Wer kann teilnehmen? Deutschsprachige Kinder- und Jugendliche im Alter von 10 – 18 Jahren.
Textform: Märchen-Balladen
Textlänge: mindestens 4 Strophen, aber nicht mehr als 60 Zeilen
Thema: „Über Stock und über Steine – Märchen überwinden Grenzen“
Arbeitshinweise: Dichtet und schreibt alleine eine Ballade und benutzt dabei mindestens 5 der unten aufgeführten Begriffe
Einsendungen: Per Mail an wettbewerb@maerchenland-ev.de

Jury:
  • Eine Expertenjury trifft aus den eingesendeten Texten bis zum 1.11.2019 eine Vorauswahl von 12 Texten.
  • Während der Märchentage werden diese 12 Texte zur Online-Abstimmung freigegeben. Nun darf die Internetcommunity bestimmen, welcher Text der Beste ist.
  • Der Abstimmungszeitraum findet innerhalb der BERLINER MÄRCHENTAGE (7. – 21.11.) statt. Die Gewinner werden am 24.11.2019 bekannt gegeben.
  • Alle 12 von der Jury ausgewählten Texte werden in einem Märchenkalender 2020 veröffentlicht, die die Gewinner selbstverständlich zugesendet bekommen.

Preise:
  • Der 1. Platz erhält freien Eintritt in den Europa-Park, inkl. Übernachtung sowie An- und Abreise, zusammen mit einem Erziehungsberechtigten
  • Der 2. und 3. Platz erhält märchenhafte Sachpreise
  • Die zwölf besten Beiträge werden in einem Kalender für 2020 gedruckt. Jeder der 12 Gewinner erhält einen Kalender.


In den klassischen Märchen müssen häufig räumliche Grenzen überwunden werden: Durch eine Bohnenranke gelangt man in den Himmel, mit Rapunzels langem Zopf erreicht man das Turmfenster oder durch eine Dornenhecke gelangt man in das verwunschene Schloss. Denn ist das Hindernis erst einmal bewältigt, kann der arme Müller die Prinzessin heiraten, die kleine Meerjungfrau auf menschlichen Beinen tanzen und Ali Baba den Schatz der 40 Räuber stehlen.

In der „Unendlichen Geschichte“ von Michael Ende überwindet Bastian Balthasar Bux die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fantasie durch das Lesen eines Buches. In „Alice im Wunderland“ fällt Alice durch einen Kaninchenbau in eine andere Welt. Und in „Die Chroniken von Narnia“ führen ganz unterschiedliche Wege in diese Welt. Wohin führt euch eure Vorstellungskraft?

Sprengt die Grenzen, die ihr aus eurem eigenen Lebensalltag kennt – Ländergrenzen, Sprachgrenzen, körperliche Grenzen. Wie lassen sich diese überwinden? Reichen Mut und Entschlossenheit alleine aus, oder braucht man Freunde, die einem über diese Grenzen hinweghelfen?

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Lasst ihr freien Lauf, reist nach Phantásien und führt eure Heldinnen und Helden über die Grenzen des Möglichen hinaus!

Anlässlich der 30. Berliner Märchentage sind deutschsprachige Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 18 Jahren aufgerufen, ihrer Kreativität zu folgen und sich am 3. Online-Märchenwettbewerb zum Thema„Über Stock und über Steine – Märchen überwinden Grenzen“ zu beteiligen. Wie auch im letzten Jahr wird der Internetcommunity die Gelegenheit gegeben auf unserem Märchenland-Blog über die drei besten Texte abzustimmen – 12 Texte werden von einer Expertenjury im Voraus ausgewählt, die hier gegeneinander antreten.

Arbeitshinweise und –vorgaben:
Sehr gerne kann der Wettbewerb im Rahmen einer Unterrichtseinheit über Kreatives Schreiben in Balladenform bzw. über Märchen aufgegriffen werden. Die Schüler*innen können das Gelernte anwenden und ausprobieren, eine Handlungsabfolge in Versform zu verfassen. Auch private Einsendungen, unabhängig vom Schulunterricht, sind herzlich willkommen. Die Gedichte sollen mindestens 4 Strophen, aber nicht mehr als 60 Zeilen haben, wobei die Metrik nicht in jedem Fall beachtet werden muss.

Wichtige Hinweise zum Schreiben einer eigenen Märchen-Ballade


  1. Pro Teilnehmer*in darf maximal eine Ballade eingereicht werden
  2. Bitte haltet euch genau an das Thema „Über Stock und über Steine – Märchen überwinden Grenzen“, abweichende Texte werden nicht berücksichtigt
  3. Bitte verwendet 5 Begriffe aus der untenstehenden Sammlung
  4. Keine gewaltverherrlichenden oder unangemessenen Texte
  5. Textlänge: mindestens 4 Strophen, aber nicht mehr als 60 Zeilen
  6. Bitte überprüft die Texte im Hinblick auf Rechtschreibung
  7. Bitte schickt uns eure Texte mit Angaben zum Autor / zur Autorin (Name, Alter, Wohnort, E-Mail-Adresse) + Titel des Textes als WORD-Dokument per Mail an wettbewerb@maerchenland-ev.de
  8. Einsendeschluss: 1.10.2019


Die von der Expertenjury ausgewählten Balladen werden ab dem 7.11.2019 von uns auf unserem Blog veröffentlicht und stehen damit sofort zur Online-Abstimmung zur Verfügung. Mit dem Text werden persönliche Daten ausschließlich nach dem folgenden Beispiel veröffentlicht:

„Es war einmal ein einsamer Kobold“, Anna, 10 Jahre, Berlin, Deutschland

Ihr sollt in eurem Text mindestens 5 der folgenden Begriffe verwenden:


Arbeit, Antwort, allwissend, Bohne, Brief, Berg, Chaos, Charakter, Dämon, Dampf, Dieb, Elfe, Eltern, einfach, Fluch, Frage, Fehler, Garten, Grenze, Gabe, helfen, Held, hungrig, Idee, innig, immer, jagen, jammern, Juwel, klug, küssen, Kobold, lustig, Licht, lieben, Meer, mutig, Mutter, Neid, Name, Narr, Opfer, Omen, öde, Prinz, Plan, Perle, reisen, Rettung, riesig, Suche, sprechen, Schnee, träumen, tief, Tinte, Unfug, üben, unüberwindbar, verlangen, Vertrag, Vorteil, wild, Wasser, weg, Ziel, Zeit, zusammen


Wir wünschen allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen viel Spaß beim Dichten, Reimen und Schreiben und freuen uns auf viele wunderbare Einsendungen!

Rückfragen bitte via E-Mail an: wettbewerb@maerchenland-ev.de




 






Die Preise

1. Platz
1 Tag im Europa-Park Rust, inkl. Übernachtung
Gesponsert von:


Die An- und Abreise wird gesponsert von:




2. und 3. Platz:
Märchenhafte Sachpreise


1. – 12. Platz:
Kalender mit den 12 Märchen-Balladen der Finalisten


2. – 12. Platz
gestiftet von: