. . Home | Kontakt | Sitemap | Impressum | Sponsoren | EN MÄRCHENLAND - Deutsches Zentrum für Märchenkultur

VERMITTLUNG ETHISCHER WERTE UND SPRACHKOMPETENZ DURCH MÄRCHEN

Weihnachtszeit ist Märchenzeit! Darum brachte MÄRCHENLAND – Deutsches Zentrum für Märchenkultur die Märchen dieser Erde nach Dresden. Unterstützt vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd Neumann, öffnete die Sächsische Staatskanzlei vom 01. bis 10. Dezember 2010 ihre Türen für Dresdner Kinder!

Mit dem Modell-Projekt zur „Vermittlung ethischer Werte und Sprachkompetenz durch Märchen“ boten wir den 4. bis 6. Schulklassen aus Dresden und Umgebung die Möglichkeit kostenfrei „Märchenstunden“ zu erleben und fremde Welten kennen zu lernen. Denn Märchen sind Teil des Deutschunterrichts. Sie sensibilisieren, emotionalisieren und fördern die Auseinandersetzung mit Themen wie Religion, Rechtsradikalismus und Migration.

Verstärkt wurde die Riege der MärchenerzählerInnen durch prominente Dresdner Persönlichkeiten. Der Beauftragte der Evangelischen Kirchen beim Freistaat Sachsen, Oberkirchenrat Christoph Seele, der Direktor der Landeszentrale für politische Bildung in Sachsen, Frank Richter, und die Mitarbeiterin des Sächsischen Ausländerbeauftragten, Hang Than Phung, erzählten themenbezogene Märchen und diskutierten mit den SchülerInnen über eigene Erlebnisse, Ängste und Lösungen für ein friedliches Miteinander.

Zur bleibenden Erinnerung, zum Selberlesen und Vorlesenlassen durfte jedes Kind nach den Veranstaltungen ein Märchenbuch mit nach Hause nehmen.

Lesen Sie in unserem Projekttagebuch ...